Athen: Als Frau verkleideter Syrer auf dem Weg nach Österreich

Foto: Durch Africa Studio/Shutterstock
Foto: Durch Africa Studio/Shutterstock

Auf dem Flughafen in Athen sind zwei 25 und 23 Jahre alte mutmaßliche Syrer bei einer Kontrolle erwischt worden, die als „Ehepaar“ getarnt illegal mit dem Flieger nach Österreich wollten.

Um die Tarnung perfekt zu machen, schlüpfte einer der beiden Männer in islamisch korrekt verhüllende Frauenkleidung samt Kopftuch. Um das Schauspiel besonders echt wirken zu lassen, hatten sie auch noch einen dreijährigen Jungen dabei, den sie als ihren Sohn ausgaben. Doch der als muslimische Ehefrau verkleidete 23-Jährige „Syrer“ fiel auf und so nahmen Zollbeamte das „Paar“ noch auf dem Flughafen fest.

Die Beamten fanden unter der Kleidung des dreijährigen Jungen Bargeld in Höhe von 1300 Euro. Das Kind kam in die Obhut des griechischen Jugendamtes, das nun versucht die Mutter des Kleinen ausfindig zu machen. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.