Steve Bannon: Angela Merkel ist die Barbie-Puppe der Davos-Partei

Twitter-Post von Raheem Kassam

Der Breitbart-Chef Steve Bannon hat im Gespräch mit Breitbart London Chefredakteur Raheem Kassam Angela Merkel als „extrem unbeliebt“ bezeichnet: „Die AfD hätte auch 25 oder 30% haben können.“

von Collin McMahon

Bannon zitierte einen Artikel im linken britischen „Independent“, nach dem Donald Trump im Rest der Welt hohes Ansehen aufgrund seiner „America First“ Politik genießt, weil er immer einräume, „dass auch andere Regierungen ihr Volk an erster Stelle setzen sollten.“

Der ehemalige Chefstratege im Weißen Haus lobte die wirtschaftlichen Erfolge der Trump-Regierung und hoffte auf eine baldige Verabschiedung der Steuerreform. „Der wirtschaftliche Nationalismus ist das, was uns vereinen wird. Es ist egal, welcher Herkunft du bist, welche Religion oder Hautfarbe du hast, welches Geschlecht oder sexuelle Orientierung. Das einzige was zählt ist, ob du ein Bürger der Vereinigten Staaten bist. Und wenn ja, dann verdienst du eine Sonderbehandlung.“ Da die Bürger gegenüber ihrem Staat viele Pflichten hätten, habe der Staat ihnen gegenüber auch eine besondere Verpflichtung, so Bannon. „Um die Arbeitsplätze unsere Bürger zu schützen, müssen wir die illegale Einwanderung eindämmen. Das wird neue Möglichkeiten für unsere Bürger eröffnen.“

Bannon äußerte sich kritisch über die EU-Politik der Globalisierung und offenen Grenzen. „Schauen wir uns Macron und Merkel an, die als Giganten der Globalisierung hochgelobt werden, die Ken und Barbie der Davos-Clique… Die sind zuhause extrem unbeliebt. Merkel hat gerade eine katastrophale Wahlschlappe erlebt. Die AfD hätte wahrscheinlich 25 oder 30 Prozent gehabt, wenn sie sich besser von den Rechtsextremen und den Neonazis abgegrenzt hätte. Merkel kann nicht mal mehr eine Regierung bilden, das steht bei ihr Spitz auf Knopf. Vielleicht wird es sogar Neuwahlen geben. Macrons Zustimmung liegt bei etwa 20 Prozent. Der wird als Aushängeschild gesehen, aber seine Politik ist für mich unglaublich substanzlos.“

Kassam scherzte später auf Twitter zu einem Bild von Angela Merkel und Emmanuel Macron: „es ist unklar welcher von beiden Barbie und welcher Ken ist.“

Hier das ganze Interview auf Breitbart Radio

Lesen Sie außerdem:

Nazi, Rassist, Radikaler: Wer ist Steve Bannon?

Trump und Bannon: „Dem Honigdachs ist das Scheißegal“

 Collin McMahon ist Autor („Lukas und Skotti“) und Übersetzer („Gregs Tagebuch“). Er schreibt gerade an einem Buch über Donald Trump. Hier unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...