NRW: Asoziale Landesregierung?

Symbolfoto: Durch Concept Photo/Shutterstock)
Symbolfoto: Durch Concept Photo/Shutterstock)

Bekanntlich werden unsere Politiker auf Steuerzahlerkosten in fetten Schlitten durch die Lande kutschiert, oder dürfen umsonst die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Bekanntlich können die Zugereisten kostenlos mit Bus und Bahn, gerne aber auch im Taxi von A nach B reisen – auch auf Steuerzahlerkosten.

Aber wenn es darum geht, sozial Benachteiligten unter die Arme zu greifen, zeigen sich CDU und FDP in NRW herzlos. Die „Ruhr-Nachrichten“ vermelden:

Die schwarz-gelbe Landesregierung schafft das Sozialticket ab. Das hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) in der Sitzung des NRW-Verkehrsausschusses mitgeteilt. Dieser Schritt war laut NRW-Verkehrsministerium über Jahre geplant. Für das Sozialticket hatte die Landesregierung jährlich 40 Millionen Euro investiert. Laut Westdeutschem Rundfunk sind in NRW rund 300.000 Menschen vom Wegfall des Sozialtickets betroffen…

Das ist Deutschland heute, für einige wenige alles, für viele nichts!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...