Sex-Straftaten: Deutschland belegt Platz 2

Symbolbild: Häusliche Gewalt findet meist im Verborgenen statt, Fotoquelle: pxhere.com
Symbolbild: Häusliche Gewalt findet meist im Verborgenen statt, Fotoquelle: pxhere.com

Europaweit liegt Deutschland in der Statistik der Sexualstraftaten nun auf Platz zwei. Nur in England und Wales gibt es noch mehr sexuelle Angriffe als hierzulande. Das ist das Ergebnis einer offiziellen Statistik, die jetzt  veröffentlicht wurde.  

Von Bianca Hoe

Im Jahr 2015 gab es in der EU 215 000 Sexualstraftaten, diese Zahl veröffentlichte jetzt die EU-Statistikorganisation Eurostat. Bei einem Drittel dieser Taten (fast 80.000 Fälle) handelte es sich um Vergewaltigungen.

Platz 1 in der Statistik teilen sich England und Wales mit 64.500 gewalttätigen Sexualverbrechen, darunter 35.800 Vergewaltigungen.

Auf Platz 2 folgt Deutschland mit 34.300 Sexualstraftaten, davon 7.000 Vergewaltigungen. Den dritten Platz belegt Frankreich mit 32.900 Fällen, davon 13.000 Vergewaltigungen, gefolgt von Schweden mit 17.300 Sex-Attacken, davon 5.500 Vergewaltigungen.

 

 

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...