Anschlag auf Moschee von IS-Terroristen verübt?

Foto: Twitter
Foto: Twitter

Bei einem Anschlag auf eine Moschee in Ägypten sollen durch eine Explosion 115 Menschen getötet und rund 75 verletzt worden sein.

Die Moschee in Bir al-Abed, die während des Freitagsgebets von bewaffneten Männern angegriffen wurde, liegt im Norden der Sinai Halbinsel.

Nach der Explosion einer Bombe wurden die Moscheebesucher von Männern mit Maschinengewehren angegriffen.

Die Ägyptischen Streitkräfte bekämpfen im Nord Sinai den Islamischen Staat. Die IS-Kämpfer haben in den letzten drei Jahren dort hunderte ägyptische Soldaten und Polizisten getötet und greifen immer wieder christliche Kirchen und Pilger an. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.