Hagener Goldstück, Asyltrickser, Macheten Fachkraft und Gangstarapper gefasst

Foto: Polizei
Foto: Polizei

Monatelang verschanzte er sich im Untergrund – jetzt ist er gefasst. Wie die Polizei Hagen gegenüber DER WESTEN bestätigt, wurde Nuhsan C. (24) am Dienstagabend verhaftet. Der Hagener mit armenischen Wurzeln sollte bereits 2014 in die Türkei abgeschoben werden. Nachdem er das Verfahren immer wieder verzögerte, stach er noch während der Bearbeitung seines aussichtslosen Asylantrags einen Mann (25) mit einer Machete nieder und landete endgültig auf der Fahndungsliste.

Als Rapper „Jigzaw“ machte sich Nuhsan C. kürzlich in einem Musikvideo über die Behörden lustig. Er brüstete sich mit seiner Messer-Attacke, singt: „ich nahm die Machete und stand meinen Mann“. Außerdem feiert er sich für seine Flucht: „Der Asyltrickser hat Deutschland auf den Kopf gestellt.“

Jetzt hat es sich ausgetrickst. Ein Sondereinsatzkommando aus Dortmund nahm den 24-Jährigen nun fest. Neben einem Verfahren wegen der Machetenattacke erwartet ihn nun auch die Abschiebung. Diese wird sicher zügig in zehn Jahren erfolgen. Bis dahin ist Nuhsan dann geläutert, bestens integriert und kann auf ewig bei uns bleiben.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...