Wenn Islam-Terroristen Weihnachten feiern!

Foto: JouWatch
Die Anschlagverhinderer (Foto: JouWatch)

Während in Berlin die parlamentarischen Scheindemokraten weiter nur mit sich selber beschäftigt sind, geht der alltägliche Horror „unten auf der Straße“ weiter. Die „Hessenschau“ vermeldet:

In Kassel, Hannover, Essen und Leipzig haben Polizisten am Dienstagmorgen insgesamt acht Wohnungen durchsucht. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen sechs syrische Staatsangehörige im Alter zwischen 20 und 28 Jahren. Sie sollen dem Islamischen Staat (IS) angehören. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, mindestens zwei von ihnen in Kassel.

Die Beschuldigten werden laut Mitteilung der Staatswanwaltschaft verdächtigt, einen Anschlag mit Waffen oder Sprengstoff vorbereitet zu haben. Den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler zufolge war die Anschlagsplanung noch nicht abgeschlossen. Wie der hr aus Ermittlerkreisen erfuhr, sollen sie einen Anschlag auf den Essener Weihnachtsmarkt geplant haben. Offiziell bestätigen wollten das die Ermittler am Dienstag nicht…

Und hier der Beleg, dass die Kanzlerin „indirekt“ auch mit diesem „Vorfall“ etwas zu tun haben könnte:

Vier der Männer halten sich seit September 2014 als Asylantragsteller in Deutschland auf, die anderen beiden seit August und September 2015…

Aber wie sagt Frau Merkel? Sie wäre für vier weitere Jahre gewählt.

Viel Spaß, Deutschland!

Anzeige