Video-Interview: „Der Bayerische Rundfunk hilft der CSU wo er kann!“

Der Bayerische Rundfunk hilft der CSU wo er kann, meint Petr Bystron (Bild: JouWatch)

Ganze fünf Monate dauerte die besondere Aufmerksamkeit des bayerischen Verfassungsschutzes an, die er Petr Bystron angedeihen ließ. Mit der konstituierenden Sitzung des Bundestages war Schluss damit. Denn dann war der AfD-Politiker zum Mitglied des Bundestages geworden. Bei Abgeordneten gelten für eine Fortführung der ohnehin fragwürdigen Beobachtung Bystrons höhere Hürden als bei„Normalbürgern“. Im JouWatch-Interview spricht Bystron über die von ihm als Kampagne empfundene Beobachtung, Distanzierung und Solidarität innerhalb der AfD und wie sich der Eingriff der vermeintlichen Verfassungsschutzbehörde auf den Wahlkampf ausgewirkt hat. (CJ)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...