Lustige Randnotiz: Nachrichten beim Bayerischen Rundfunk

Foto: Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/
Donald Trump (Foto: Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Meinereiner hört beim Autofahren gern Radio. Weil er allerdings das ganze oberflächliche Gute-Laune-Geseichtel auf den meisten anderen Sendern nicht ausstehen kann und wenigstens die Musikauswahl akzeptabel ist, hört er BR-Klassik. Es hat dort die längsten Musikstücke, was zwingend dazu führt, daß die Moderatoren kürzer reden. Eine Medienkritik.

von Max Erdinger

Unterbrochen werden die klassischen Werke dennoch zur vollen Stunde. Es kommen die Nachrichten auf BR-Klassik. Das halte ich für einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, verursachte doch heute vormittag um zehn eine solche Meldung in den Nachrichten, daß meinereiner einen spontanen Lachanfall erlitt und ums Haar im Straßengraben gelandet wäre, wo er möglicherweise eine geschützte Kröte zermanscht hätte. Ich mache erst einmal vor, wie die Meldung hätte klingen können, um nachher dann aufzulösen, wie sie tatsächlich klang.

Die theoretische Meldung: „Aufgrund einer überaus kompetenten Wirtschaftspolitik der amerikanischen Regierung unter US-Präsident Donald Trump schloß auch der Deutsche Aktienindex im Plus ab.“

Wie gesagt, das war nur, wie es theoretisch hätte klingen können.

Tatsächlich klang es so: „Der DAX schloß im Plus ab. Grund ist die gute Konjunktur in Übersee.

Na ja, und als ich das gehört habe, wäre ich fast in den Graben gefahren. Übersee!? Gebe der Herr, daß der Hörer den Trump in Übersee überseh´! Ich mußte so lachen.

Wie war denn das im Wahlkampf letztes Jahr? Ging es da um die Wahl des US-Präsidenten oder um die Wahl des Präsidenten von Übersee? Wenn es im deutschen Medienmainstream um den fürchterlichsten Präsidenten der US-Geschichte geht, ist das dann der Präsident von Übersee oder der von Amerika? Kündigung des Klimaschutzabkommens von Paris – durch wen? Hat Übersee gekündigt?

Hört mal zu jetzt beim Bayerischen Rundfunk: Wenn herauskommt, daß Trump der Präsident von Übersee ist, könnt ihr euch aber schnell ein neues Synonym für Amerika oder die USA überlegen. Das hier wäre sprachlich sehr schön: „Der DAX schloß im Plus ab. Grund ist die wohlgefällige Entwicklung der Wirtschaft in der Neuen Welt.“

Und wenn die Hörer dahinterkommen, daß Trump sowohl der Präsident von Übersee als auch derjenige der Neuen Welt ist, dann könnt ihr euch schon wieder was anderes überlegen. Sollen wir zusammenarbeiten? Für schlappe 50.000 verrate ich euch, was mir dazu alles einfällt. Kleiner Teaser gefällig? – Obacht! – „Der DAX schloß im Plus ab. Grund dafür ist die positive Wirtschaftsentwicklung dort, wo früher die Sioux und die Apachen das Sagen hatten.“ Oder wie wär´s damit: „Der DAX schloß im Plus ab. Grund dafür ist der Fleiß illegaler Einwanderer, die trotz einer miserablen Regierung unter US- Präsident Donald Trump rund um die Uhr arbeiten wie die Bekloppten.“ – Wie? Ihr seid total begeistert von mir beim Bayerischen Rundfunk? Okay, 60.000 …

Übersee“ … – das war der Killer heute vormittag. Für den Fall, daß ich dement werden sollte und mir deshalb einen Cadillac kaufen will, notiere ich mir schon mal die Nummer des nächstgelegenen Kolonialwarenhändlers.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...