Fahndung nach Serientäter in Straßenbahn: Mann onaniert vor Frauen und Kindern

Bild: Polizei
Fahndungsfoto (Bild: Polizei)

Dresden – Mit der Hilfe eines Fahnungsfotos versucht die Polizei, einen mutmaßlich mehrfachen Sextäter zu finden. Der Mann hatte sich am 7. April dieses Jahres vor zwei minderjährigen Mädchen (12/13) auf der Robert-Matzke-Straße in Pieschen entblößt und vor diesen onaniert.

Die Ermittlungen ergaben, dass es seit September 2016 sechs weitere exhibitionistische Handlungen durch einen sehr ähnlich beschriebenen Täter gab. Dieser hatte sich in Straßenbahnen neben jungen Frauen selbst befriedigt. Beim Abgleich des Phantombildes von der Robert-Matzke-Straße mit den Bildern des unbekannten Täters aus den Straßenbahnen stellten die Ermittler dann eine deutliche Ähnlichkeit. Sie gehen mittlerweile davon aus, dass es sich um denselben Mann handelt, so die Polizei Sachsen.

Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...