BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen

In einer wenig beachteten Grundsatzrede hat der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, vor einer Milliarde Flüchtlingen gewarnt und nebenbei das Mantra von Merkels »Fluchtursachen bekämpfen« als Hirngespinst entlarvt. Von Stefan Schubert Seit Juli 2016 ist Bruno Kahl als Präsident des Bundesnachrichtendienstes im Amt. Öffentliche oder gar starke Worte waren bisher nicht von ihm zu … BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen weiterlesen