Frau masturbiert öffentlich in U-Bahn

(Foto: Durch Claudio Divizia/Shutterstock
Bitte einsteigen und sich selbst befriedigen (Foto: Durch Claudio Divizia/Shutterstock)

Berlin – Eine etwa 40-50 Jahre alte Frau entblößte in der U-Bahnlinie U1 ihren Unterleib und begann zu masturbieren, wie die Berliner Morgenpost meldete. Fahrgäste reagierten verstört. Ein Augenzeuge: „Die U-Bahn war vollbesetzt. Das schien die Frau aber nicht zu stören.“ Die Berliner Morgenpost leitete ihre Meldung mit den folgenden Worten ein: „Befremdlicher Anblick für Fahrgäste der Berliner U-Bahnlinie U1 am Donnerstagmorgen …“ (ME)

So weit die Meldung. Kommentar: Wenn Männer in der U-Bahn masturbieren, ist das nie ein „befremdlicher Anblick“, sondern eine „schockierende Sauerei“, von der alle traumatisiert sind. Mindestens. Häufige Leserinnenkommentare: Schwanz ab! Gleichstellungs- und Sexismusdebatten in Deutschland … (ME)

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.