Islam erobert die Fußballwelt!

Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

Die Islamisierung schreitet weiter voran und wird von den verweichlichten Gutmenschen befeuert. Jüngstes Beispiel: Vor dem Spiel Deutschland gegen England durfte ein kleines Mädchen dieses religiöse Symbol, was die Erniedrigung der Frauen beinhaltet, vor der Weltöffentlichkeit zur Schau stellen.

Ronai Chaker schreibt dazu auf Facebook:

Muss das sein? Echt jetzt? Ein kleines Mädchen mit Kopftuch vor die deutsche Nationalmannschaft stellen und für die politische Agenda des Gutmenschentum instrumentalisieren? Das ist Missbrauch!

Mir fehlen langsam echt die Worte. Sexualisierung von Kleinkindern gehört wohl jetzt zum Bundessport.

Damit alle mal verstehen, was das ist und was man damit ausdrückt, eine Frage:

Würde die deutsche Nationalmannschaft über dieses kleine Mädchen herfallen, es missbrauchen, wenn sie kein Kopftuch tragen würde?

Leben wir in einer Gesellschaft, die so tickt und denkt? Leben wir in einer Gesellschaft, die diesem Denken mit Toleranz entgegentreten muss?

Und sollten wir eine Gesellschaft sein, wo diese Sexualisierung von Kleindkindern mehrheitlich toleriert wird, kann ich mich nicht mit ihr identifizieren!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...