Erdogan ruft zum Geburten-Dschihad auf: „Heiratet und vermehrt Euch“

(Bild: JouWatch)
Erdogan ruft zum Geburten-Dschihad in Europa auf (Bild: JouWatch)

Türkei – Um den Einfluss der Türkei in Europa auszuweiten, appelliert der türkische Despot Recep Tayyip Erdogan an junge Muslimas, zu heiraten und anstatt nur drei, fünf Kinder zu bekommen.

„Was sagen mein Gott und unser Prophet? Der Befehl ist klar und deutlich. Vermählt Euch, heiratet und vermehrt Euch“, so  Recep Tayyip Erdogan am Freitag laut übereinstimmender Medienberichte im Präsidentenpalast in Ankara vor jungen Frauen aus 50 muslimischen Staaten. „Es ist Pflicht eines Muslims, sich zu vermehren.“

Dieser Befehl an muslimische Frauen sei aber nicht notwendigerweise auf die Mutterrolle begrenzt, so Erdogan weiter, wobei die Mutterschaft das größte Geschenk Allahs an die Frauen sei. „Die Mutterschaft zu leugnen heißt, die Natur, also die Schöpfung zu leugnen. Aber die muslimische Frau ist nicht nur eine gute Mutter, sondern wenn nötig auch eine bahnbrechende Wissenschaftlerin, Politikerin, Lehrerin und sogar eine kühne Kriegerin.“

Damit erneuerte Erdogan seinen Aufruf aus dem Frühjahr, durch den „Geburten-Dschihad“ den Einfluss der Türkei auf Europa auszuweiten. „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas“, so die Ansage des türkischen Despoten im März. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.