Mutti, echt jetzt?

(Bild: JouWatch)
Die Fürstin der Finsternis: Angela Merkel (CDU) (Bild: JouWatch)

Spätsommer 2008, halb elf Uhr abends in einer Berliner Werbeagentur. Den Chefstrategen hängt der Termin Morgen im Kanzleramt im Nacken.

Von Volker Kleinophorst

Sie suchen einen Namen, einen Namen, der eine gewisse Aura verbreitet, Wärme ausstrahlt. „Angela, dieser Frisösenname, da kann man wirklich nix draus machen.“ „Angie pfffft.“ „Immerhin das hätte man machen können. Aber dann haben die bescheuerten Rolling Stones die Rechte verweigert.“ „Miese Kapitalistenbande.“ „Ach komm Angie ist eh nichts, Angie nimmt man nicht ernst. Wir brauchen was Einfaches, was jeder mag, wie Gummibärchen.“ „ Etwas, was sich „spontan“ streuen lässt.“

In der Ausführung für Profis ein Klacks. Nur der Name, der ist immer noch nicht da.

Was hat nicht alles bereits auf dem Chartboard gestanden und war wieder weggewischt worden. Bei Queen hatten alle gelacht, Kanzlerin der Herzen war zu gewagt, Tante Angela war nicht mal witzig, das Ostlicht, Weltkanzlerin, Schnukki, Zonenmaus. Merkeline, A (so wie M bei Bond), sogar Ela…

Der Cheftexter guckt in die Runde. „Letzter Versuch: Mutti.“ Schweigen „Na, ne Mutter hat ja jeder.“ „Aber sie ist ja keine.“ „Deswegen ist sie ja Landesmutti.“ „Nun hat sie ja so gar nicht mütterliches?“ „Gut, sie ist nicht die Beimer. Aber das kriegen wir schon hin. Müssen mal ein paar neue Strecken machen mit dem Mann, wie heißt der noch, diesem Sauer. Menscheln, sie beim Einkaufen, paar Kochrezepte. Die Mensch-Mutti Nummer.“ „Einprägsam ist es ja..“ „Und eine Mutter hat ja jeder.“ „Genau, die liebt man und der gehorcht man.“ Du ich finds immer besser.“ „Ja, Mutti immer recht, man vertraut ihr. Sie sorgt sich. Und wenn sie mal krauses Zeug redet, kann man ihr doch nicht böse sein.“ „Das passt.“

Ende 2008 hielt Angela Merkel eine Rede auf dem CDU-Parteitag in Stuttgart, in der sie die schwäbische Hausfrau bemühte, die „nicht über ihre Verhältnisse lebt“.

 

Die Legende von Mutti hielt weder Ochs und Esel auf.

Anzeige