Antifa Kongress startet unter Polizeischutz

Foto: JouWatch
Foto: JouWatch

München – Im Münchner Gewerkschaftshaus startete heute der Antifa-Kongress. Die Polizei sperrte einen Teil der Schwanthaler Straße. Vor dem DGB-Haus fanden sich etwa 40 Demonstranten ein.

Zuvor war durch Polizeigewerkschaften an der Vermietung von Räumlichkeiten des DGB an die Antifa heftige Kritik geübt worden. Nach Kündigung der Räume hatten ihrerseits der linke Gewerkschaftsflügel sowie Politiker und Organisationen die Rücknahme des Rauswurfs gefordert.

Antifa und DGB-Haus einigten sich daraufhin, so dass der umstrittene Kongress bis Sonntag in den Räumen an der Schwanthaler Straße stattfinden wird. (CJ)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.