Seit angeblichen Putschversuch 27 Deutsche in Türkei festgenommen

Foto: Durch Georgios Tsichlis/Shutterstock
Hinter Gittern (Foto: Durch Georgios Tsichlis/Shutterstock)

Berlin – Seit dem angeblichen Putschversuch in der Türkei im Juli des vergangenen Jahres, den Erdogan trefflich für sich nutzen konnte, haben türkische Behörden 27 deutsche Staatsbürger wegen politischer Strafvorwürfe festgenommen. Das bestätigten Kreise des Auswärtigen Amtes der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Elf der Festgenommenen befänden sich noch immer in Untersuchungshaft – darunter sind etwa der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel, der Menschenrechtsaktivist Peter Steudtner sowie die Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu.

Insgesamt seien nach derzeitigem Kenntnisstand der Behörde 55 deutsche Staatsangehörige wegen diverser Delikte in der Türkei in Haft sowie drei in Abschiebehaft. 13 der Inhaftierten besitzen neben der deutschen auch die türkische Staatsangehörigkeit. (dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.