Kriminelle lauern vor der Kita

(Symbolbild: JouWatch)
Kita-Eltern werden von Kriminellen ausgeraubt (Symbolbild: JouWatch)

NRW / Velbert – In der nordrhein-westfälische Stadt Velbert sind sowohl die jüngsten, wie auch älteren Bewohner vor „Kriminellen“ nicht mehr sicher.

Aktuell warnt die Stadt Velbert Eltern von Kita-Kindern vor Kriminellen. Während eine Mutter ihre Kinder in eine Velberter Kita- Einrichtung brachte, nutzten Kriminelle den Moment, schlugen eine Seitenscheibe des Autos ein und klauten die auf dem Beifahrersitz befindliche Handtasche. Da es sich hierbei offensichtlich nicht um einen Einzelfall gehandelt hat – ähnliche Fälle seien aus der, zum Kreis Mettmann gehörenden Stadt Wülfrath bekannt – warnt die Abteilung Jugendhilfe der Stadt Velbert nun alle Kitas und die Eltern der Kinder.

Eltern werden gebeten, Wertsachen mit in die Einrichtung zu nehmen oder im Kofferraum zu lagern, da Kriminelle die Situation auskundschaften. Insbesondere Eltern, die ihren Nachwuchs früh am Morgen bringen, seien gefährdet.

Auch die ältere Bevölkerung scheint im Kreis Velbert nicht mehr geschützt zu sein. Ende Juli stellte sich der Vergewaltiger einer 68-jährigen Frau nach einer Öffentlichkeitsfahndung. Der 21-Jährige mit „nordafrikanischen Aussehen“ soll die Frau laut Polizeiangaben brutal misshandelt und vergewaltigt haben. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.