70-Jährige wegen Pfandflaschen von „dunkelhäutiger“ Frau niedergetreten

(Symbolbild: JouWatch)
Ältere Menschen sind der migrantischen Gewalt schutzlos ausgeliefert (Symbolbild: JouWatch)

Bochum – Am vergangenen Samstag wurde vor einem Supermarkt an der Castroper Straße eine 70-jährige Seniorin von einer Frau mit dunklem Teint niedergetreten. Die ältere Dame stand vor dem Aufzug im unteren Bereich des Einkaufsmarktes und hielt in ihrer Hand eine Tasche mit dem Leergut.

Plötzlich sei von hinten eine Frau auf die Bochumerin zugekommen und trat diese so stark, dass die Seniorin stürzte und zu Boden fiel. Wie es im  Polizeibericht weiter heißt, gaben Zeugen an, dass die Täterin zuerst an der Tasche gerissen hätte, dann aber ohne Beute in unbekannter Richtung davon gelaufen sei.

Durch den Übergriff verletzte sich die 70-Jährige schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sie wurde operiert und verblieb stationär im Hospital. Die Tatverdächtige soll ca. 50 Jahre alt sein, einen dunklen Teint haben und mehrere Taschen mit Leergut bei sich gehabt haben. (SB)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.