Anne Frank als „Schreckgespenst“ für Halloween!

Bildschirmfoto: Kostüm "2. Weltkriegsflüchtling Anne Frank"
Bildschirmfoto: Kostüm "2. Weltkriegsflüchtling Anne Frank"

Wer käme auf die Idee sein Kind zur Halloween oder Karneval als ‚Terrorist‘ oder ‚2. Weltkriegs-Evakuiertenkind‘ zu verkleiden? Offenbar nicht wenige, denn das ‚Anne Frank‘ Kostüm ist bei einigen Internet-Händlern bereits fast ausverkauft.

Von Bianca Hoe

Im vergangenen Jahr gab es etwa um dieselbe Zeit wie jetzt, nämlich kurz vor Halloween, einen Aufschrei, da Kinder sich als „Terroristen“ verkleiden konnten. Kostüme mit Camouflage Weste, Turban, Dischdascha und Vollbart waren auch schon für die Kleinen verfügbar:

Bildschirmfoto: Kostüm 'Terrorist' für Kinder
BildBfoto: Kostüm ‚Terrorist‘ für Kinder

In diesem Jahr schiessen eBay und Amazon den Vogel ab und bieten für Mädchen ein „2. Weltkriegs-Kinder-Kostüm“ an, wobei die eBay-Verkäufer sogar noch weiter gehen und es als „Anne Frank Kostüm“ bewerben. Der Preis liegt umgerechnet bei rund 10 Euro.

In der näheren Beschreibung  wird es sogar mit dem englischen Ausdruck „fancy“ angepriesen, was soviel wie „schick“ bedeutet.

Bildschirmfoto: Kostüm "2. Weltkriegsflüchtling Anne Frank"
Bildschirmfoto: Kostüm „2. Weltkriegsflüchtling Anne Frank“ bei eBay

 

Bildschirmfoto: Kostüm "2. Weltkriegsflüchtling Anne Frank"
Bildschirmfoto: Kostüm „2. Weltkriegsflüchtling“ bei Amazon

Ein „schickes Anne Frank Kostüm“? Meinen die das ernst?

Anne Frank erlangte mit ihrem Tagebuch, das am 25.Juni 1947 erstmals veröffentlicht wurde, traurige Berühmtheit. Sie wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt a.M. geboren und starb im Februar oder Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen. Annelies Marie „Anne“ Frank war ein jüdisches deutsches Mädchen, das 1934 mit seinen Eltern und seiner Schwester Margot in die Niederlande auswanderte, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen. Kurz vor Kriegsende fiel sie dem nationalsozialistischen Holocaust zum Opfer. In den Niederlanden hatte sie ab Juli 1942 mit ihrer Familie in einem Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus gelebt. In dem kleinen Raum, dessen Eingang hinter einem Bücherregal lag, hielt Anne Frank ihre Erlebnisse und Gedanken in einem Tagebuch fest, das nach dem Krieg als ‚Tagebuch der Anne Frank‘ von ihrem Vater Otto Frank veröffentlicht wurde.

‚Das Tagebuch der Anne Frank‘ gilt als historisches Dokument aus der Zeit des Holocaust und die Autorin Anne Frank als Symbolfigur gegen die Unmenschlichkeit des Völkermordes in der Zeit des Nationalsozialismus.

Für jede deutsche Schulklasse, die Amsterdam besucht, gehört die Besichtigung des Verstecks von Anne Frank in der Grachtenstadt zum Pflichtprogramm, um an das Leid der jüdischen Bevölkerung zu erinnern.

Auch für Jungen ist die „modische“ Verkleidung als „2. Weltkriegsjunge“ verfügbar:

Bildschirmfoto: Kostüm für Jungen "2. Weltkriegsflüchtling"
Bildschirmfoto: Kostüm für Jungen „2. Weltkriegsflüchtling“

Es wird sogar noch skurriler. Während Verkleidungen als „2. Weltkriegs-Evakuiertenkind“ oder „Anne Frank“ scheinbar problemlos akzeptiert werden, sieht sich die norwegische Finanzministerin Siv Jensen aktuell einem Shitstorms gegenüber, der auf ihrer Instagramseite ausgebrochen ist. Die Black Lives Matter Gemeinde beschimpft sie hier als ‚Nazi‘ und viele wünschen ihr den Tod, da sie es gewagt hat, ein Foto von sich in einem „Indianerkostüm“ zu veröffentlichen:

Bildschirmfoto: Shitstorm auf Siv Jensen bei Instagram
Bildschirmfoto: Shitstorm auf Siv Jensen bei Instagram

Für die politisch-Korrekten der heutigen Zeit ist es demnach kein Problem, in die „Kleidung“ eines ermordeten jüdischen Mädchens zu schlüpfen, aber Zöpfchen und Vogelfeder am Kopf gelten unter diesen Verwirrten als „Nazi“.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...