Und täglich „grüßt“ die sexuelle Belästigung

Foto: Durch 271 EAK MOTO/Shutterstock
Symbolfoto (Foto: Durch 271 EAK MOTO/Shutterstock)

Während sich im Bund und in Niedersachsen mal wieder alles nur um die Parteien und Posten dreht, wird der öffentliche Raum weiterhin zur Horror-Zone, vor allen Dingen für die Frauen. Die Polizei Essen vermeldet:

Am Samstag kurz vor Mitternacht (14. Oktober, 23:52 Uhr) erhielt die Polizei Kenntnis, dass mehrere männliche Personen, im Eingangsbereich vor einer Diskothek auf der Gildehofstraße, Frauen sexuell belästigen.

Den Ermittlungen zufolge stellten sich die Männer mit syrischer Herkunft (im Alter von 17-32 Jahren) zwei wartenden Frauen (24,27) in den Weg, als diese den Eingangsbereich passieren wollten. Sie separierten und umzingelten eine der beiden Essenerinnen und belästigten sie sexuell, indem sie ihr u.a. an das Gesäß fassten. Die Frauen flüchteten und suchten an der Lokalität einen Türsteher auf, der die Polizei informierte.

Alle sechs Tatverdächtige nahm die Polizei vor Ort fest.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.