Beschäftigungsboom: Arbeitsmarkt ist leergefegt

(Foto: Durch CoolKengzz/Shutterstock
Auf dem Weg vom Arbeitsmarkt zur Arbeit (Foto: Durch CoolKengzz/Shutterstock)

Die Zeiten der hohen Arbeitslosenquote, sind nach den neuesten Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), vorbei. Akademiker, Handwerker und auch Hilfsarbeiter profitieren vom Beschäftigungsboom. Der Arbeitsmarkt sei nahezu leergefegt.

Allerdings werde in Zukunft der Markt für Unqualifizierte und Helferjobs härter werden. Auf ihn strömen die sogenannte Flüchtlinge und treten in Konkurrenz mit der einheimischen Bevölkerung.

Experten gehen von weiter steigenden Arbeitslosenzahlen bei sogenannten Flüchtlingen wegen mangelnder Sprachkenntnisse und Vorbildung aus. Von denjenigen, die 2015 kamen, arbeiteten bislang rund zehn Prozent, meist als bezahlte Praktikanten oder Hilfsarbeiter. Nach fünf Jahren soll laut IAB-Experten rund die Hälfte in den Arbeitsmarkt integriert sein. Gerade auch um einfache Tätigkeiten im Dienstleistungssektor und am Bau wird die Konkurrenz also zunehmen. Bei einer Konjunkturflaute sind dies die ersten Jobs, die verloren gehen. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...