An der Uni Leipzig beliebt: Lehramt und Psychologie

Auf dem Platz der gesprengten Uni-Kirche jetzt die neue Universität (Foto: Pixabay)

Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, beginnen in diesen Tagen mehr als 7000 Studenten ihr erstes Semester an der Universität Leipzig. Davon kämen rund  2200 Studienanfänger aus den alten Bundesländern sowie 700 aus dem Ausland. Von den mehr als 7000 Studienanfängern nähmen etwa 4600 zum ersten Mal ein Studium auf. 2400 demnach nicht. Vielleicht handelt es sich um Sitzenbleiber oder Quereinsteiger?

Knapp 2500 Bewerbungen mehr als vergangenes Jahr seien für das Wintersemester 2017/2018 bei der Uni eingegangen. Insgeamt gäbe es 47.200 Bewerbungen.

Die meisten der Bewerbungen bezögen sich auf Lehramtsstudiengänge. Besonders gefragt wären zudem das Fach Psychologie, die Bachelor-Studiengänge Biologie, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Politikwissenschaft sowie die Masterstudiengänge Global Studies, Psychologie und Kulturwissenschaften.Die meisten der Studienanfänger begönnen das Wintersemester in den Lehramtsstudiengängen, in Rechtswissenschaft und in Medizin.

insgesamt seien an der Uni Leipzig rund 29.500 Studenten in 157 Studiengängen immatrikuliert. Mehr als 3150 von ihnen kämen aus dem Ausland, vor allem aus China, Rußland, der Ukraine und aus Vietnam.

Aber lassen wir uns nicht von Zahlen beunruhigen.(RH)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.