USA: Die Klima-Realisten

https://cdn.pixabay.com/photo/2015/11/10/08/38/psychics-1036496__340.jpg
"Umwelt in Gefahr" (Foto: Pixabay)

Eine Meldung bei Welt/N24 heute – Zitat: „Die US-Regierung wird den Klimaplan von Ex-Präsident Barack Obama stoppen. US-Umweltminister Scott Pruitt sagte am Montag bei einem Auftritt im Bundesstaat Kentucky, er werde am Dienstag in Washington einen Gesetzentwurf zur Abschaffung des sogenannten „Clean Power Plan“ (Plan für saubere Energie) der Vorgängerregierung unterzeichnen. Die Vorgaben für den Kohlendioxid-Ausstoß von Kraftwerken waren das Kernstück von Obamas Klimapolitik. ( … ) Mit dem Plan wollte Obama auch dafür sorgen, dass die USA ihre Verpflichtungen aus dem globalen Pariser Klimaschutzabkommen vom Dezember 2015 erfüllen. Die USA, nach China der weltweit zweitgrößte Verursacher der Treibhausgas-Emissionen, verpflichteten sich, diese Ausstöße bis 2015 um 26 bis 28 Prozent unter das Niveau des Jahres 2005 zu senken. Die neue US-Regierung will aus dem Klimaabkommen aussteigen.“– Zitatende.

Einmal davon abgesehen, daß es mehr als fraglich ist, Kohlendioxid als Treibhausgas zu bezeichnen, wenn es in der Erdatmosphäre nur mit 0,04 % vertreten ist und davon wiederum lediglich 3 % von Menschen verursacht sind: Peter Huber, der sechs Jahre lang am „Massachusetts Institute of Technology“ (MIT) lehrte, wies in seinem Buch „Hard GreenSaving the Environment from the Environmentalists“ bereits im Jahr 2000 nach, daß die „Klimabilanz“ der USA durch die intensiven Aufforstungsprogramme vorangegangener Jahrzehnte positiv ist. Die Wälder Amerikas verwandeln mehr Kohlendioxid, als der Mensch ausstößt. Die Regierung Trump hat sehr zutreffend erkannt, daß der Umwelthype mit seinen internationalen Vertragsformeln nichts anderes ist, als eine internationalsozialistische Geldumverteilungsmaschine. Interessant ist, daß in der diesbezüglichen Berichterstattung des Medien-Mainstream immer nur auf den CO2-Ausstoß verwiesen wird, nicht aber auf die Photosynthese-Kapazitäten des betreffenden Landes durch die dortige Flora. Ausstoß ist nicht alles. (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...