Henkel: „Die EU ist am Brexit schuld“

Hans-Olaf Henkel zieht im EU-Parlament vom Leder - Foto: YouTube / Screenshot

Hans-Olaf Henkel hat am 3.10. im Europaparlament den EU-Bonzen die Leviten gelesen und sein Verständnis für die Briten ausgedrückt. Natürlich wurde in Deutschen Mainstreammedien mit keinem Wort darüber berichtet.

von Collin McMahon

Hans-Olaf Henkel ist der ehemalige Vorsitzender des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) und sitzt nun für die AfD-Splitterpartei LKR im Europaparlament.

Henkel: „Herr Vorsitzender, ich war von Anfang an gegen den Brexit. Herr Gonzalez Pons hat darauf hingewiesen, dass nach dem Brexit Menschen wie Herr Farage nicht mehr in diesem Parlament sitzen werden. Ich möchte Ihnen vor Augen führen, dass nicht nur Herr Farage, sondern mit ihm das gesamte britische Volk nicht mehr in diesem Parlament vertreten sein werden, die Letzten, die hier noch für Wettbewerbsfähigkeit, Dezentralisierung und Eigenverantwortung eines Landes für seine Staatsschulden gestanden haben.

Und lassen Sie uns nicht vergessen, dass es die Junckers, die Broks, die Verhofstadts in diesem Parlament waren, die die größte Verantwortung für den Brexit tragen. Es war ihr Mantra von „Mehr Europa, mehr Zentralgewalt, mehr Sozialismus“ die überhaupt zu diesem Referendum geführt haben. Und es war ihre Sturheit in der Migrationsfrage, die den Johnsons und Farages überhaupt die Argumente an die Hand geliefert haben, um das Volk zum Brexit zu bewegen.

Um den Schaden zu begrenzen müssen wir jetzt zwei Dinge machen. Erstens sollten Menschen wie Sie, Herr Verhofstadt, mit ihrer Arroganz gegenüber dem britischen Wähler aufhören. Zweitens sollte Herr Barnier aufhören den Eindruck zu vermitteln, dass er die Briten für ihren Entschluss bestrafen will. Und meine Botschaft nach London ist: Sie sollten sich zusammenreißen und eine stabile Einheitsfront bilden, um sich in dieser kritischen Phase gegen diese EU-Kommission behaupten zu können.“

Die ganze Rede von Hans-Olaf Henkel im EU-Parlament

Nigel Farage: Merkels Grenzöffnung größte Fehlentscheidung der Neuzeit

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...