8,5 Kilogramm Marihuana unter Bett in Asylantenheim entdeckt

Drogenfund (Bild: Polizei)
Drogenfund in "Flüchtlingsunterkunft" (Bild: Polizei)

Ulm – In einer Immigrantenunterkunft in Senden – von den Mainstreammedien „Flüchtlingsheim“ genannt, hat ein Bewohner rund 8,5 Kilogramm Marihuana unter seinem Bett vorgefunden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sei der Mann in dem Zimmer seiner Unterkunft auf eine Sporttasche gestoßen, die randvoll mit Marihuana war.

Daraufhin habe die Polizei noch eine weitere Sporttasche mit Drogen gefunden. Damit nicht genug, denn die Beamten stießen zudem noch auf mutmaßliches Drogengeld in Höhe von 4.000 Euro.

Drogenfund (bild: Polizei)
Drogenfund (Bild: Polizei)

Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei drei Männer im Alter von 17 bis 23 Jahren als mutmaßliche Besitzer festnehmen. Einer von ihnen wohnte ebenfalls in der Unterkunft.  Woher das Rauschgift stammt, war zunächst unklar. Die drei Tatverdächtigen kamen laut einer Polizeimitteilung in Untersuchungshaft. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...