USA: Islamische Bombenanschläge auf dem Times Square vereitelt!

Foto: Durch Andrey Bayda/Shutterstock
Unvorstellbar, wenn hier die Bombe hochgegangen wäre (Foto: Durch Andrey Bayda/Shutterstock)

In den USA sind drei Islamangehörige verhaftet worden, die Bombenanschläge auf dem New Yorker Times Square und in der U-Bahn geplant hatten, das gaben die Behörden jetzt bekannt. Die Polizei konnte die Anschläge vereiteln.

Der bei Touristen beliebten Times Square wird täglich von mehr als 30.000 Menschen besucht.

An der Planung der Anschläge im vergangenen Jahr soll der IS beteiligt gewesen sein.

Der Anschlag sollte zeitgleich mit dem Islam-Massaker von Omar Mateen stattfinden, der am 12. Juni 2016 in Orlando in einem Nachtclub 49 Menschen tötete und 58 schwer verletzte.

Bei einem der Verhafteten handelt es sich um den 19jährigen Abdulrahman El Bahnasawy aus Kanada, der im Mai 2016 in New Jersey verhaftet worden war.

Er soll im Besitz von Material zum Bombenbau gewesen sein und eine Hütte in der Nähe von New York zur Vorbereitung der Anschläge genutzt haben.

In Pakistan wurde Talha Haroon, ein 19jähriger US-Staatsbürger im September 2016 verhaftet, der sich zu der Zeit in dem islamischen Land aufhielt.

Er soll vorgehabt haben, in die USA zu reisen, um beim Bombenanschlag zu helfen.

Bei dem dritten Verhafteten soll es sich um den 37jährigen Russell Salic handeln, einen philippinischen Staatsbürger, der im April dieses Jahres festgenommen wurde. Bei einer Verurteilung droht den Korangläubigen eine lebenslange Haftstrafe. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...