Demokratie: Hält die FDP das Parlament für einen Kindergarten?

Foto: Collage
Was hat die FDP im Kopf? Foto: Collage

Wie der Spiegel meldet, will die FDP im Bundestag nicht neben der AfD sitzen. Für die AfD sind die Plätze „rechtsaußen“ reserviert, welche auch sonst? Wo lebe ich denn? Die AfD ist mit 90 gewählten Bundestagsabgeordneten im Parlament vertreten.

Es geht bei der Vertretung von Volksinteressen nicht um die eitlen Befindlichkeiten von Schnöseln, die ein Problem mit dem Wählervotum haben. Und wenn die Gülleschwimmer ins Parlament gewählt worden wären: Irgendwer würde wohl neben ihnen sitzen müssen. Lindners „FDP“ führt sich auf wie verzogene, rotznäsige Gören im Kindergarten! Etwas mehr Respekt den Volksvertretern gegenüber, die mit mehr Stimmen gewählt worden sind als die eigenen, wenn ich bitten darf.

Ich habe die AfD gewählt und erwarte, daß den Parlamentariern der AfD der Respekt entgegengebracht wird, den die Vertreter meiner Überzeugungen verdient haben! Ich werde mich nicht ausgerechnet von sogenannten Liberalen dadurch beleidigen lassen, daß sie mir signalisieren, meine Volksverteter wären weniger wert als die der anderen. Zumal die AfD die einzige Bundestagsfraktion ist, der man (noch) nicht parlamentarischen Infantilismus und gesäßgeographische Befindlichkeitsstörungen vorwerfen kann. (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.