Sündensteuer in Dubai

Wie RT Deutsch unter Bezugnahme auf Arabian Business berichtet, habe sich die Verbrauchersteuer auf Tabakwaren und Softdrinks in den Vereinigten Arabischen Emiraten ab 1. Oktober verdoppelt.

So koste nun eine Packung Zigaretten nicht mehr umgerechnet 1,80 Euro, sondern 3,60 Euro. Limonade und Energy-Drinks statt 30 nun 60 Cent.

Der Grund für die Steuererhöhung seien keine Gesundheitsaspekte, sondern das gedämpfte Wirtschaftswachstum in der Region durch seit 2014 niedrigere Ölpreise. Die Regierungen gäben bereits hunderte Milliarden aus, um diese Entwicklung aufzuhalten und das Haushaltsdefizit zu mildern.

Viele Leute versuchten noch am Vorabend, sich mit Tabakwaren einzudecken und auf Vorrat zu den alten Preisen zu kaufen.

Die neuen Steuern würden außerdem als Sündensteuer bezeichnet. (RH)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.