Schachmatt, Merkel!

Foto: Collage
Foto: Collage

Ich habe einen Traum …

das passiert nicht nur schwarzen Bürgerrechtlern in Amerika. Manchmal auch einem Old White Man in Germany. Mein Traum geht so: Ich klicke JOUWATCH an, BRENNPUNKT. Die Schlagzeile springt mich an:

Endlich!

Merkel, der Rücktritt.

Ab in die Rente, in der Datsche.

Dann der Text: Angela Merkel will nicht mehr Kanzlerin sein. Vor 1 Stunde, 18 Uhr, hat sie ihr Rücktrittsgesuch bei Bundespräsident Steinmeier eingereicht. Sie kann nicht mehr.

  1. Grund: Ihrer katastrophale Wahlniederlage. Bekanntlich verlor die CDU im Bundesgebiet 8,6 %, kommt nur noch auf 33%. Das schlechteste Wahlergebnis aller CDU-Zeiten.

 

  1. Grund: Die SPD (20,5 %) verweigert eine neue Große Koalition. Sie hat zwar laut Martin Schulz nix falsch gemacht, trotzdem auf wundersame Weise 5,2% verloren. Das schlechteste Ergebnis aller SPD-Zeiten.

 

  1. Grund: Die FDP (10,7%) kann und will nicht mit den GRÜNEN (8,9%): Diesel weg, Afrika her, Furz-Verbot für Kühe. Und die Grünen wollen nicht zum FDP -Preis: Obergrenze, Grenzen dicht, Diesel bleibt …

Schachmatt, Merkel!

Nichts geht mehr. Der Bundespräsident mußte entscheiden. Merkel knabbert wie immer Fingernägel, macht wieder die Raute. Sie warf ja schon seinerzeit die heiße Kartoffel “Schlagbäume” Minister de Misere zurück. Aber der hatte wie immer die Hosen voll. Also blieb die Grenze offen. Und die Millionen strömten und strömen und kosten Milliarden…

Die SED-LINKEN? Die würden zwar wollen, sogar mit Merkel. Aber die waren von vornherein für die CDU obsolet: Mauer-Partei! Nato-Gegner. Sozialistische Umverteilung: Reiche sollen arm, Arme reich werden. 40 Jahre DDR, ein erfolgreicher Fünfjahresplan nach dem anderen.”Den Sozialismus in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.” Und Merkel immer vorneweg. Trotzdem würde die SPD, wenn diese Merkel nicht wäre…

Und der Wahlsieger AfD? Erstens sind ihre 5 Millionen Wähler Schmuddelkinder, neben denen man nicht mal sitzen darf.  Zweitens würde die  AfD (12,6 %) nur dann wollen, wenn sie mindestens den Vize-Kanzler stellen, also wirklich mitentscheiden könnte für Deutschland … Lange Rede, kurzer Sinn: Merkel hat keine Mehrheit mehr, kriegt auch keine zusammen.

Theoretisch könnte sie natürlich mit einer Minderheitsregierung regieren. Aber das Risiko wäre einfach zu groß. Schon der Antrag „Tempotaschentücher für alle“ könnte scheitern. Folge: Mißtrauensvotum! So hat einst Helmut Schmidt (SPD) gegen Helmut Kohl (CDU)  Macht und Zukunft verloren! Für sich, für seine Sozialisten.

Also Neuwahlen? Eigentlich ja. Aber eben das traut sich Mama Afrika nicht. Sie würde noch krachender verlieren, die AfD noch königlicher gewinnen. In Sachsen wurde die AfD gerade mit 27% stärkste Partei …  In Bayern pulverisierte sie mit 12,4 %  die scheinbar auf ewig betonierte absolute Mehrheit der CSU, die um sagenhafte 10,5 % zerbröselte. Der schlimmste Absturz aller CSU-Zeiten.

„I have a Dream that one day this Nation will rise up… into an oasis of Freedom and Justice.“rief Martin Luther King am 28.August 1963 u.a. beim Marsch auf Washington.

Ich habe einen Traum, dass eines Tages die deutsche Nation wieder eine Oase des Friedens und der Gerechtigkeit wird. Mit sicheren Kindern, sicheren Frauen, sicheren Häusern. Und Rentnern, die nicht mehr in Mülltonnen nach Essen suchen müssen.

Peter Bartels

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...