AfD im Bundestag: 8 Dinge, die du jetzt tun kannst

Foto: Collage
Die Belästigerin heißt Lena Seuferlein (Foto: Collage)

(GERECHTIGKEIT)

 „Ja, die AfD ist jetzt im Bundestag. Und mit ihr einige offen rechtsradikale Menschen – und sehr viele, die diese Haltung tolerieren. Das mag bitter sein, aber es ist das Ergebnis einer demokratischen Wahl. Man kann sich jetzt frustriert unter der Decke verkriechen. Man kann die Wahl und ihr Ergebnis aber auch als Weckruf sehen und anfangen, sich zu engagieren. Damit sich die Ereignisse in vier Jahren nicht wiederholen.“

Von Thomas Schlawig

Die Linksdrehende Journaille ist vollkommen außer Rand und Band und durch den Wahlerfolg der AfD an den Rand des Wahnsinns geraten. Anders läßt sich der geistige Dünnschiß des „Spiegel-Ablegers“ bento nicht erklären.

Werde Stolperstein-Pate – Dazu die Worte Konrad Adenauers von März 1949:                   „Ich muss in diesem Zusammenhang zunächst von den Problemen der Vertrieben sprechen. Es sind aus den östlichen Teilen Deutschlands, aus Polen, der Tschechoslowakei, Ungarn usw. nach den von amerikanischer Seite getroffenen Feststellungen insgesamt 13,3 Millionen Deutsche vertrieben worden. 7,3 Millionen sind in der Ostzone und in der Hauptsache in den drei Westzonen angekommen. 6 Millionen Deutsche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind gestorben, verdorben. Von den 7,3 Millionen, die am Leben geblieben sind, sind der größte Teil Frauen, Kinder und alte Leute. Ein großer Teil der arbeitsfähigen Männer und Frauen sind nach Sowjetrussland in Zwangsarbeit verschleppt worden. Die Austreibung dieser 13 bis 14 Millionen aus ihrer Heimat, die ihre Vorfahren zum Teil schon seit Hunderten von Jahren bewohnt haben, hat unendliches Leid mit sich gebracht. Es sind Untaten verübt worden, die sich den von den deutschen Nationalsozialisten verübten Untaten würdig an die Seite stellen.“

Hier zeigen sich die Auswirkungen einer 50-jährigen Gehirnwäsche durch die rot/grün-versiffte deutsche „Politik“. Das hat bleibende Spuren hinterlassen und man kann es der heutigen Jugend nicht einmal übel nehmen, daß sie geschichtlich völlig verblödet ist.

In eine Partei eintreten – Hier wird sich oben angeführtes nur noch intensivieren, denn in welche Parteien werden sie eintreten? ROT und GRÜN. Also genau diejenigen, welche Deutschland innerhalb von 50 Jahren ruiniert haben und große Teile der Bevölkerung geistig haben verarmen und moralisch haben verloddern lassen.

Ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer werden – Wenn die Merkel-Regierung Recht und Gesetz geachtet und angewendet hätte, würde es keine „Flüchtlinge“ in diesem Land geben. Von Januar 2015 bis Juni 2017 sind 1,4 Mio. „Flüchtlinge“ in Deutschland eingefallen. Davon wurden 0,5% als Asylberechtigt anerkannt. Der Rest befindet sich ILLEGAL in Deutschland. Daher ist ein Untersuchungsausschuß gegen Merkel, wie ihn die AfD fordert dringend geboten, da Merkel unter Umgehung des Bundestages die Grenzen geöffnet hat. Dafür gehört sie zudem vor ein ordentliches Gericht und gemäß §§ 81 und 94 (Hoch-und Landesverrat) verurteilt.

Arbeit gegen Rechts unterstützen – Was das bedeutet, hat sich wieder ganz besonders im Wahlkampf gezeigt. Nämlich Angriffe „eines breiten, demokratischen Bündnis aus Parteien, Kirchen, Gewerkschaften“ etc. mit ihrer Speerspitze Antifa, gegen jeden, der nicht ihre Meinung vertritt. Und das nicht selten mit Körperverletzung, Brandstiftung, schwerer Eingriffe in den Bahnverkehr usw., also allesamt Delikte, welche unter das Strafrecht fallen. Nirgendwo zeigt sich mehr, was diese Chaoten unter Toleranz verstehen.  Aber wie sagte der (linke) ital. Schriftsteller Ignazio Siilone: “Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.”

Umweltfreundlicher Leben – Ich antworte mit einem Bild, denn besser läßt sich der Mangel an Wissen und Bildung nicht erklären:

Foto: ©Thomas Schlawig, Text: klimaforschung.net

Lass dir nichts einreden – Wenn ihr euch nichts einreden lassen würdet, müßte man jetzt nichts erklären. Lassen wir die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 sprechen: „Die neueste Kriminalstatistik von Thomas de Maizière liegt vor. Und sie birgt politischen Sprengstoff. Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 50 Prozent gestiegen.“  Zu berücksichtigen ist hierbei, daß diese Zahlen „offizielle“ Zahlen sind und die Dunkelziffer diese mit Sicherheit übertreffen.

Freiwillige Seenotretter unterstützen – Das sind schlicht und ergreifend Kriminelle, welche Schlepper und Schleuser bei illegalen Grenzübertritten unterstützen. Niemand hat etwas gegen eine Seenotrettung, dazu ist jeder Seefahrer gesetzlich (und moralisch) verpflichtet, aber dann müssen die Geretteten dorthin gebracht werden, wo sie herkommen, ansonsten ist es Unterstützung von Schleppern und Schleusern und somit illegal.

Rassismus und ausgrenzendes Verhalten ansprechen, immer wieder – Hierauf antworte ich mit Karl Raimund Popper, einem österreichischen Philosophen:  „Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Noch besser drückt es der Verfasser dieser Zeilen aus: „Wer denkt, ist grundsätzlich intolerant. Denn Denken bedeutet, an der Triftigkeit von Argumenten, an der Plausibilität von Überzeugungen, an der Vernünftigkeit von Deutungen, an der Überprüfbarkeit von Behauptungen festzuhalten.“

Das wird der links/grüne Gutmensch aus Mangel an Intelligenz allerdings nicht verstehen können. Somit sind mit jedem Wort leider Perlen vor die Säue geworfen.

Abschließend noch eine kleine Info, welche geistig und moralisch verwahrlosten Gestalten bei/für „bento“ arbeiten.

Die Antwort der Staatsanwaltschaft Bremen…

„Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet ihr sie brauchen, um zu weinen“  (Jean Paul Sartre)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...