EU-Rat: Keine Altersüberprüfung von „Flüchtlingen“ unter 18!

Foto: Durch Jazzmany/Shutterstock
Auch dieser gestandene Mann könnte unter 18 Jahre alt sein. Er muss es nur einfach behaupten(Foto: Durch Jazzmany/Shutterstock)

Der Europarat hat sich gegen Alterstests an jugendlichen illegalen Einwanderern ausgesprochen. „Wenn Sie Zweifel haben, behandeln sie sie wie Minderjährige“, erklärte jetzt das Kinderrechts-Komitee des EU-Rats.

Von Marilla Slominski

Alle, die von sich behaupten, sie seien unter 18, sollten auch so behandelt werden. Alterstest könnten für die „Kinder“ „beängstigend und verstörend“ sein.

Nur als allerletzte Möglichkeit, sollten die EU-Staaten die „aufdringlichen“ medizinischen Tests, wie die Gebisskontrolle oder Röntgenaufnahmen, vornehmen. Die Persönlichkeitsrechte müssten gewahrt werden. Auch die Lebensumstände wie „Geschlecht, Kultur, persönliche Geschichte und den familiären Hintergrund“ müssten bei der Erforschung des Alters berücksichtigt werden.

Solche Untersuchungen sollten nicht erzwungen werden und nur mit Einwilligung des „Kindes“ und seines Betreuers durchgeführt werden.

„Falls das „Kind“ nicht einverstanden ist, dürfen ihm daraus keine Nachteile entstehen“, verlangt das Komitee.

Sollten Behörden und Gerichte sich nach den Vorgaben des EU-Rats richten, könnte das für mutmaßliche Mörder, wie den angeblichen Afghanen Hussein Khavari in Zukunft ein „Happy end“ bedeuten. Der jetzt angeblich 19-Jährige steht wegen des Mordes an der Medizinstudentin Maria Ladenburger in Freiburg vor Gericht. Alter und Herkunft des Mannes sind ungeklärt. Er hatte erst behauptet, 2015 als 16-Jähriger ins Land gekommen zu sein und war von den Behörden als unbegleiteter Minderjähriger behandelt worden. Inzwischen gab er zu, 19 zu sein, die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er mindestens 22 ist. Einem Zellengenossen soll er gestanden haben, sein wahres Alter sei 27.

Geht es nach dem EU-Rat, werden solche Täter nach dem milden Jugendstrafrecht verurteilt.

 

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Medizinskandal Herzinfarkt