Urteil: Familiennachzug – aber dalli, dalli!

Foto: JouWatch
Eine weitere Großfamilie in Anmarsch (Foto: JouWatch)

Das Verwaltungsgericht Wiesbaden hat entschieden, dass die Familie eines 17-Jährigen sogenannten Flüchtlings aus Syrien noch im September nachkommen darf. Die Bundesregierung habe demnach „zügig“ dafür zu sorgen, dass Eltern und Geschwister von Griechenland nach Deutschland kommen.

Das BAMF habe die Familienzusammenführung zwar bereits bewilligt, doch der 17jährige Syrer befürchtete Verzögerungen wegen der Kontingent-Vereinbarung und zog auf Staatskosten vor Gericht. Nun kann seine Familie statt im Oktober im September nach Deutschland kommen.

Das Urteil könnte Signalwirkung auf ähnliche Verfahren haben, sagte Gerichtssprecher Marcel Buus.

Das Gericht ordnete nun den schnellen Umzug der Familie nach der sogenannten Dublin-III-Verordnung an, die dem familiären Zusammenhalt und dem Kindeswohl einen hohen Rang einräumt.

Bei dem Urteil gehe es nicht um den Familiennachzug von Angehörigen, die noch in Herkunftsstaaten sind, heißt es. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...