Köln: Iraner bringt Verkehr zum Erliegen

(Foto: JouWatch
Immer im Einsatz unsere Polizei (Foto: JouWatch)

Weil sein Asylantrag abgelehnt worden war, kletterte ein Iraner mitten im Berufsverkehr kurzerhand aus Protest auf einen Stahlbogen der Kölner Hohenzollerbrücke. Dort verlangte er nach einem Dolmetscher und brachte Auto-, Bahn und Schifffahrtsverkehr zum Erliegen. Die Brücke wurde fast drei Stunden komplett gesperrt, zahlreiche Züge hatten wegen Teilausfällen und Umleitungen Verspätung. Nach einem Gespräch mit dem herbeigeeilten Dolmetscher, erwartet den abgelehnten 29jährigen Iraner nun eine Anzeige wegen Störung der öffentlichen Betriebe. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.