Demenz bei Frauen ursächlich für Merkel?

Foto: Collage
Was geht nur in diesem Kopf vor?: (Foto: Collage)

Eine Meldung, die mit etwas politisch-inkorrektem Humor leichter zu verdauen ist:

Wiesbaden – Im Jahr 2015 sind insgesamt 19.049 Patienten wegen der Alzheimer-Krankheit im Krankenhaus behandelt worden. Damit ist die Zahl der stationär behandelten Fälle in den letzten 15 Jahren insgesamt um 85 Prozent angestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am 21. September mit. Bei den Männern betrug der Anstieg in diesem Zeitraum sogar 125 Prozent (auf 7.578 Fälle), bei den Frauen 65 Prozent (auf 11.471 Fälle).

Bei Alzheimer handelt es sich um eine neurodegenerative Erkrankung, die durch zunehmende Demenz gekennzeichnet ist. Die Alzheimer-Krankheit ist weltweit für etwa 60 Prozent der Demenzerkrankungen verantwortlich. (dts)

Und Gott weiß, für wie viele Regierungschefs sie verantwortlich ist. Aufschlußreich sind die Zahlen auf jeden Fall aber hinsichtlich eines Vorher/Nachher-Vergleichs. Männer brauchten eine Zunahme von 125 Prozent, um auf vergleichsweise schlappe 7.578 Fälle zu kommen, wohingegen bei Frauen lediglich 65 Prozent Zunahme ausgereicht haben, um bei 11.471 Fällen zu landen. Wenn man das über die Zeit zurückrechnet bis auf die Zahl Zwei, also bis Adam und Eva, dann sind die Chancen hoch, daß Adam alle Latten am Zaun hatte – während Eva … also … das ist shocking, wenn man bedenkt, daß in Deutschland 2 Mio. mehr Frauen als Männer leben, die meisten davon wahlberechtigt. Isn´t it? (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.