Kartenspiel um Deutschland: SPD (18%) gegen AfD (15,5%) – Noch 7 Tage bis Null Ouvert

Foto: Collage
Foto: Collage

Das Beste kommt … ausnahmsweise zuerst (Jack Nicholson und der göttliche Morgan Freeman mögen verzeihen): Es gibt im MAINSTREAM noch Zeitungen, die nicht zu Merkels Reichskammer – Repetierern gehören, hier der MÜNCHNER MERKUR! Die alten Black&White-Männer mögen nochmal verzeihen: Auch das Zweitbeste kommt … diesmal zuerst: Der MÜNCHNER MERKUR schreibt tatsächlich in der Headline: “Bayerns AfD-Chef bezeichnet Schulz und Maas als geistige Brandstifter.“ Nein, kein Fake! JOUWATCH hat’s sofort gebracht …

Von Peter Bartels

Also auch hier und jetzt, das Allerbeste … diesmal zuerst: Der MERKUR hat sogar ein gleich großes, attraktives (!!) Portrait von AfD-Chef Petr Bystron neben den SPD-Kanzlerkandidaten „Kim Jong“ Schulz geknallt… Petr erinnert an eine Art Kennedy. „Ich bin d‘ Maaartin, neh?!“ dagegen  an einen bellenden Bullenbeißer.

Ja, war denn schon … Wahl??  Hat die AfD denn schon gewonnen? Hat Mister 100 Prozent die sterbende SPD denn etwa schon beerdigt? 15,5 Prozent für die „Deutschland-Retter“ der AfD, haben die alternativen Marktforscher von SCIENCE FILES gerade ermittelt. Unfassbare 18 Prozent für die SPD und die finster entschlossenen „Totengräber  Deutschlands“ – von Schulz bis Gabriel. Von Maas-Männlein bis Özoguz, Schwesig, Stegner und Nickesel Opimann. 18 Prozent, das wäre die Kernschmelze für die SPD!! Zeichen und Wunder? Ach was, die wahren Genossen haben die Schnauze voll. Ganz Germoney wird wach, will Deutschland bleiben.

Sogar die linke BILD, das Neue Deutschland von und für Wendehälse, hatte neulich gestöhnt: “Umfrage-Debakel für Schulz ! SPD fällt auf 20 Prozent!“ Gott, war das ein Weinen und Greinen beim Tischfußball im Berliner SPRINGER-Haus. Sogar die vielen Latti wurden kalt, die Pfirsichcola schlapp ob der heißen Tränchen, die da kullerten. Räusper …! Natürlich berichtet der MÜNCHNER MERKUR (wie es sich gehört) auch über die SPD: „Im Wahlkampf-Endspurt bezeichnen die SPD-Spitzenpolitiker die AfD als „Rechtsextreme“ und „Verfassungsfeinde“. Und, wird der Berliner TAGESSPIEGEL zitiert: „Martin Schulz (warnt,) … der Einzug der AfD in den Bundestag … wäre eine … Schande für Deutschland … unser Ansehen in der Welt würde schwer beschädigt.“

Der angeprangerte AfD-Chef Bystron kontert im MERKUR so: „Mit dieser unsäglichen Hetze säen SPD-Politiker seit Monaten Hass und spalten die Gesellschaft.“ Was der kluge Mann nicht sagt: Genau so aber treiben die drögen SPD-Deppen der AfD die Wähler in Scharen in die Wahlkabinen. Besonders im Land der Bayern, das seit Strauß (Bavaria first!) immer etwas deutscher ist, als die SPD–Zwingburgen Hamburg, Bremen, Berlin und München!!

Da ist das Maas-Männlein aus dem Loser-Land der Saar-SPD gerissener. Er fordert laut MERKUR in der Neuen Osnabrücker Zeitung, sich „mit der AfD sachlich auseinanderzusetzen“. Und:“Ob es uns gefällt oder nicht: Wenn die AfD in den Bundestag kommt, ist das Wählervotum und dann müssen wir das akzeptieren.“

Har! Har! Um sich gleich als die Natter zu häuten, die wie eh und je die vergiftete Milch der ultralinken Denkungsart spritzt: „Es sind Verfassungsfeinde, die da vor den Toren stehen“ …  „Die gleich an mehreren Stellen gegen unser Grundgesetz verstoßen“ … Alles „Leute, die meinen, andere entsorgen zu wollen … Nichts mehr von den Verbrechen der Nazis wissen wollen“ … Solche Leute „gehören da nun wirklich nicht hin.“

Das Maas-Männlein kann ja nicht mehr rot werden vor Scham oder Galle grün vor Schamlosigkeit: Wer bricht seit Jahren die Verfassung? „Marx&Murks“- Merkel, u.a. an den deutschen Grenzen … Trotzdem wird sie zwangsweise gemästet von den Blauen Ameisen der roten Salon-Sozis … Wer bricht das Verfassungsrecht für Freiheit von Wort, Schrift und Meinung …  Welche rote Zwergnase läßt auf Facebook und Twitter von Stasi-Schnüfflern die User blockweise denunzieren und zum Schweigen bringen  … Und war es nicht SPD-Rolli Gabriel, der 2012 (also gestern) sagte: „Es gibt jetzt das gemeinsame Ziel von SPD und GRÜNEN, nicht nur die Regierung Merkel  abzulösen, sondern rückstandsfrei zu ENTSORGEN!“

Und die Nazi-Verbrechen? War es nicht Franz Josef Strauß, der Vorgänger des heutige Koalitionspartners CDU/CSU, der 1977 sagte:“ Wir wollen von niemanden mehr … ständig an unsere Vergangenheit erinnert werden“…

Das Maas-Männlein sieht nicht nur so aus, man weiß längst, dass er all das nie wußte: Dreimal im Saarland für die SPD los getippelt und auf die Schnauze gefallen… Jetzt Ehefrau, Kinder, Freundin … Demnächst wieder diese elende Jobsuche … So viel Stress bindet Speicherzellen.

AfD-Bystron legt im MÜNCHNER MERKUR kühl nach: „Die SPD sorgt … dafür, dass Linksextremisten, wie die Antifa, über Tarnvereine aus Steuergeldern finanziert werden. Und die SPD forciert „ganz offen eine weitere Islamisierung Deutschlands“… „Die Quittung bekommt die SPD von den Menschen am 24.September“ … „Eine solche Partei und solche Politiker braucht Deutschland nicht.“

Und so spielt der SPD-Mann aus Würselen Skat rückwärts: 20 … 18 … passen!  Noch sieben Tage bis Null Ouvert: 7 – 8 – 9 – 10 – Bube – Dame – König – Aus! Das Ass war eine Nusche. Ramsch…

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...