NRW: Wahlbetrug – kein Thema!

Foto: Collage
Angriffsziel AfD Foto: Collage

Die Landtagswahl in NRW wird nicht neu ausgezählt. So beschlossen es die Parteien, die vom Wahlbetrug profitieren. Wundert das noch einen?

Von Volker Kleinophorst

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen kam es zu „Pannen“ zu Lasten der AfD. Jouwatch berichtete mehrfach. Aber was ist schon das bisschen Wahlfälschung, wenn es zu Lasten der AFD geht, also die „Richtigen“ trifft. So sind sich denn auch alle Mitglieder der „Einheitspartei“ einig. Und so beschließt der Düsseldorfer Landtag mit „überwältigender Mehrheit“: Eine Wahlprüfung tut nicht Not.

Warum auch? Von einer erneuten Auszählung würde ja nur die AFD profitieren. Da gibt man sich doch lieber selber eine Amnestie und bleibt bei dem, was man hat.

Eine Verhöhnung des Wählers. Man hat als Bürger doch wohl das Recht, dass die Stimme dort zählt, wo man sie haben möchte. Niemand höhlt die Demokratie mehr aus, als das Parteienkartell, für das es ein „das geht zu weit“ anscheinend nicht mehr gibt.

Keine guten Aussichten für die Bundestagswahl.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...