Thorsten Schulte im Video zum Bücherboykott

(Bild: Thorsten Schulte)
Thorsten Schulte Video zum Bücherboykott (Bild: Thorsten Schulte)

Thorsten Schulte war sich klar darüber, dass er mit seinem Merkel-kritischen Buch  „Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“ sich keine Freunde machen wird. Dass sich jedoch ein flächendeckender Boykott – mit dabei die Mainstreammedien, über den Buchhandel bis zum Fälschen von Bestsellerlisten im Internet – über ihn legen wird, damit hatte Thorsten Schulte nicht gerechnet. Im Video berichtet er, sichtlich erschüttert, über das Erlebte und zeigt auf, wie weit Angela Merkels Kontrollverlust bereits reicht.  

Aktuell steht Schultes Merkle-kritisches Buch „Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen“, erschienen im Kopp-Verlag, in dem er als ehemaliges, langjähriges CDU-Mitglied mit Merkels Immigrationspolitik und deren Folgen hart ins Gericht geht, auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste.

Seither sieht sich der Autor Angriffen aus verschiedenen Seiten ausgesetzt. So finden sich zum Beispiel im Internet Fälschungen der Spiegel-Bestsellerliste. Sein Buch wurde mit einem zunehmenden Boykott vom Buchhandel – hier insbesondere von der Buchhandelskette Thalia – belegt (JouWatch berichtete).

Im nachfolgenden Video schildert der Autor und Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Pro Bargeld – Pro Freiheit e.V.“ Thorsten Schulte Dinge, die vor ein paar Jahren in den Bereich des „Nichtvorstellbaren“ verortet wurden. Schulte zeigt auf, wie ihm von der Springertochter „Welt am Sonntag“ auf das Übelste mitgespielt wurde und macht deutlich, wie weit Merkels Kontrollverlust bereits fortgeschritten ist.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.