50% mehr Vergewaltigungen in Bayern, aber Frau Merkel hat schon die Lösung parat!

(Symbolbild: JouWatch)
Opfer einer verantwortungslosen Politik (Symbolbild: JouWatch)

In Bayern ist die Zahl der Vergewaltigungen im ersten Halbjahr 2017 um fast 50 Prozent angestiegen. Die Polizeistatistik weist eine Gesamtzahl von 685 Fällen auf. Die Zahl der Vergewaltigungen, die Zuwanderer begangen haben, stieg sogar um 91 Prozent auf 126 Fälle. Bei ihnen liegt der Gesamtanteil am sexuellen Vergehen bei inzwischen 18 Prozent (2016 waren es noch 14 Prozent).

Laut bayrischem Innenminister Joachim Herrmann sei der Grund für die Steigerung der Zahlen „unklar“. Man arbeite an einer detaillierten Analyse, so Herrmann und setzt auf mehr Polizei, Präventivmaßnahmen sowie Fingerabdrücke und DNA-Proben von sogenannten Flüchtlingen.

Die ewig-regierende Alleinherrscherin Angela Merkel hat auch schon eine Lösung für das Problem: „Wir müssen alles dafür tun, dass solche Verbrechen nicht mehr stattfinden“, erklärte sie auf ihrer Wahlkampfveranstaltung in bayrischen Rosenheim ihren klatschenden Anhängern und pfeifenden Gegnern. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...