Meuthen will ganze Regierung „entsorgen“

(Bild: JouWatch).
Prof. Dr. Jörg Meuthen (Bild: JouWatch).

Nürnberg – Nachdem AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland trotz des undemokratischen Possenspiel in Nürnberg am Samstag sprach, toppte AfD-Parteivorsitzendender Jörg Meuthen Gaulands  Zukunftspläne für die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD). Meuthen will nicht nur Özoguz, sondern die komplette Regierung entsorgen.

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland nahm bei seiner Rede am Samstag in Nürnberg,  die SPD-Funktionären und Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, noch einmal ins Visier: „Ich habe einfach nur der Dame empfohlen – ganz höflich – dass sie doch vielleicht einen längeren Aufenthalt in einem Land nehmen könnte, in dem sie vielleicht die kulturellen Regeln besser versteht.“

Laut den Worten des AfD-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen, der im Anschluss sprach, sei Gaulands Aussage noch „bescheiden“. „Er wollte ja nur Frau Özoguz entsorgen“, so Meuthen. „Unser Ziel ist es, die ganze Regierung Merkel rückstandsfrei zu entsorgen.“ Dies sage er „frank und frei und guten Gewissens“, wie er es schon vor kurzem beim Abensberger Volksfest Gillamoos getan habe, so Meuthen weiter.

Denn es sei „ein Originalzitat von Sigmar Gabriel“ aus dem Jahr 2012.  Auch Gabriel, der aktuelle  Außenminister habe damals die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) rückstandsfrei entsorgen wollen. Meuthen empfahl Özoguz, sich zu überlegen, ob sie überhaupt in Deutschland leben oder nicht lieber auswandern wolle. (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...