Werden linke Hacker die Bundestagswahl manipulieren?

Foto: Pixabay
Bestimmen linke Hacker die Ergebnisse der Bundestagswahl? (Foto: Pixabay)

Hacken in linken Kreisen ist schwer angesagt, einfach, weil hier auch feige Leute politisch agieren können. Von daher ist die aktuelle Meldung in der „Welt“ (die die Zeit zitiert) ziemlich erschreckend:

Sicherheitsforscher haben gravierende Mängel in einer Software gefunden, mit der in etlichen Kommunen die Wahlergebnisse der Bundestagswahl zusammengetragen und an den Landeswahlleiter übermittelt werden. Nach den Untersuchungen eines Informatikers aus Darmstadt und der Chaos Computer Clubs (CCC) klaffen in dem Programm „PC Wahl“ des Anbieters Vote IT etliche Sicherheitslücken, wie „Zeit Online“ und die Wochenzeitung „Die Zeit“ am Donnerstag berichteten. So sei die Übertragung der korrekten Wahldaten aus den Gemeinden an den Wahlleiter weder durch eine Verschlüsselung oder eine wirksame Authentifizierung abgesichert gewesen.

Dem Bericht zufolge sei es zwischenzeitlich auch möglich gewesen, den Kommunen eine infizierte Version des Programms unterzuschieben, weil die Zugangsdaten für einen geschützten Support-Bereich für die Gemeinden im Netz aufzufinden gewesen seien…

Zumindest kann Verwirrung gestiftet werden, so ein Entwickler. Aber genau das ist es ja, was die Linken wollen. Also: In jedes Wahllokal bitte einen Wahlbeobachter schicken und die OSZE muss auch dabei sein!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.