Texas: Essen von Trump

Foto: Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/
Donald Trump (Foto: Gage Skidmore/ Flickr/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Houston – US-Präsident Donald Trump ist zusammen mit der First Lady erneut nach Texas gereist. Beide verteilten am Samstag im NRG-Center in Houston persönlich Essenrationen an Flutopfer. Zuvor schüttelte Trump Volkes Hände, nahm Betroffene in den Arm, posierte für Fotos und plauderte mit Kindern. Der US-Präsident hatte vorige Woche bereits eine Million Dollar aus seinem Privatvermögen für die Geschädigten von Wirbelsturm „Harvey“ gespendet.

Nicht verborgen blieb der empörten Presse, daß Melania Trump auch bei ihrem zweiten Besuch in Texas ladylike in High-Heels den Flieger nach Houston bestieg und dabei Anmut und Liebreiz verströmte. Erst kurz vor der Ankunft in Texas wechselte sie Kleidung und Schuhe. Den Kritikerinnen ihres ersten Auftritts in Texas nahm sie insofern den Wind aus den Segeln, als daß sie diesmal keine „FLOTUS-Mütze“ (FLOTUS – First Lady Of The United States) aufsetzte, sondern eine, auf welcher der Schriftzug „Texas“ prangte.

Familie Trump hat mit ihrem persönlichen Einsatz am Samstag weitere Sympathiepunkte bei allen US-Amerikanern gesammelt. (ME)

Kommentar:

Wenn der Presse-Mainstream etwas auf den Tod nicht ausstehen kann, dann ist das, wenn Donald Trump Sympathiepunkte sammelt. Nicht zuletzt deswegen ist es gut, wenn ihm das gelingt. Der zweite Texasbesuch war eine erfolgreiche PR-Nummer. Gut gemacht! (ME)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...