Sachsen: Altparteien pro Verschleierung

https://cdn.pixabay.com/photo/2013/06/06/20/56/burka-117519__340.jpg
Schweiz stimmt über Burka ab (Foto: Pixabay)

Eine Meldung. Hoffentlich kann ich mich zurückhalten

von Max Erdinger

Dresden – Die Altparteien haben im Dresdener Landtag einen AfD-Vorstoß für ein „Sächsisches Verschleierungsverbotsgesetz“ boykottiert. Die 14 Abgeordneten der Alternative für Deutschland hatten einen Gesetzentwurf vorgelegt, der in Sachsen das Tragen eines Schleiers in der Öffentlichkeit untersagt hätte.

… sozialistische LPG-Rentnerinnen dürfen also weiterhin vollverschleiert durch die Stadt hadschen. Entschuldigung. Weiter mit der Meldung …

Wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) auf seiner Seite mitteilt, habe die AfD-Fraktion durchsetzen wollen, „dass muslimische Frauen in der Öffentlichkeit keine Burka, Nikab oder andere Gesichtsverschleierung tragen dürfen“.

… merkt er was? Wenn es nach dem MDR ginge, dann hätte die AfD gar nichts gegen eine Vollverschleierung alteingesessener LPG-Rentnerinnen aus dem Elbsandsteingebirge gehabt, sondern explizit alles gegen die Verschleierung von Muslimas. So etwas nennt man eine fehlerhafte Berichterstattung. Tatsächlich hatte die AfD ein Verschleierungsverbot gefordert. Natürlich für alle. Es sollen keine DDR-Renterinnen verschleiert durch die Gegend laufen müssen. Dürfen. Daß das nebenbei auch ein paar Muslimas getroffen hätte, von denen es in Sachsen noch viel zu wenige gibt, – so viel Integrationswillen wird man ja wohl noch voraussetzen dürfen. Bei aller Skepsis. Entschuldigung.

Zitat MDR: „Alle anderen Parteien überzogen die AfD förmlich mit Kritik.“

… jessers. Unförmlich wäre aber auch unhöflich gewesen. Auch Entschuldigung.

Zitat MDR: „Ab wann ist man verschleiert?“ – Zitatende.

… das kommt darauf an, wann man den Schleier anlegt. 08:15 wäre zum Beispiel eine gute Uhrzeit. Neun geht aber auch. Mal beim Imam nachfragen.

Zitat MDR: „Die AfD reagierte verschnupft und veröffentlichte das namentliche Abstimmungsergebnis mit dem Vorwurf, alle anderen Parteien hätten die Vollverschleierung verteidigt.“ – Zitatende.

… die Leute im Elbsandsteingebirge können sich auf etwas gefasst machen. Heerscharen vollverschleierter LPG-Rentnerinnen werden die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und in einer öffentlichen Zeremonie auf der Bastei zum Islam konvertieren. So etwas ist fahrlässig. Und das alles nur, damit hinter Schleiern verborgene Gestalten aus besonders explosionsfreudigen Kulturkreisen unidentifizierbar bleiben dürfen. Die Altparteien haben einfach keinen Blick mehr für das Wesentliche.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.