Staubsauger-Verordnung ab heute in Kraft!

(Bild:Mats Edenius; Extreme Vacuum Cleaning; CC BY-NC-ND 2.0; siehe Link)
EU-Irrsinn (Bild:Mats Edenius; Extreme Vacuum Cleaning; CC BY-NC-ND 2.0; siehe Link)

Glühbirnenverbot oder der Wasserdurchlauf bei Duschköpfen. Das sind Themen, die in sogenannten Ökodesign-Richtlinien durch ein Heer von Mitarbeitern in Brüssel erarbeitet und dann bis auf die nationalen Ebenen durchregiert werden, während halb Afrika und Kleinasien die europäischen Außengrenzen stürmen.  Egal! Ab dem 1. September ist ein weiterer Meilenstein im EU-Reglementierungswahn gesetzt: Die verschärfte EU-Verordnung für Staubsauger ist in Kraft.

Die Brüsseler Regulierungswut – man erinnere sich an das durch den damaligen Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) durchgedrückte Glühbirnenverbot – bevormunden und fremdbestimmen das Leben der Bürger.

Hochbezahlten Beamten der Europäischen Kommission erarbeiten Richtlinien und Verordnungen, die bei näherer Betrachtung auf die Initiative von Politikern und Interessenverbänden aus den Mitgliedsstaaten zurückgehen.

Die EU-Bürger zu Tode regulieren

Vor drei Jahren traf die Europäische Kommission eine Vorentscheidung, welche Geräte und Produkte sie zwischen 2015 und 2017 regulieren will. Getroffen hat es laut der „Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG“ Fitnessgeräten, Haartrocknern, Rasenmähern, Akkuschraubern oder aber auch Aufzügen und Gewächshäuser.

Dass die Regulierungswut der Brüsseler Beamten sogar gefährliche Folgen für die Gesundheit haben kann, zeigte die Öko-Design-Verordnung für Waschmaschinen. Um die Energieklasse A+++ zu erhalten, müssen die Maschinen extrem stromsparend arbeiten. Das kann aber bei hohen Temperaturen nicht realisiert werden und so sparen die Hersteller an dieser Stelle ein, um das begehrte Label zu erhalten. Keine einzige Waschmaschine erreichte im 60 Grad Waschgang die geforderte Temperatur von 60 Grad. Hygienisch sauber wird die Wäsche so nicht mehr: Keime, wie Pilzsporen und Viren (zum Beispiel das Norovirus) werden bei niedrigen Temperaturen nicht abgetötet.

Unterm Strich ein höherer Stromverbrauch möglich

Trotz solcher Erfahrungswerte werden ab dem 1. September – auf Basis der derzeitigen EU-Ökodesign-Richtlinie – die gedrosselten Staubsauger mit 900 Watt die Krümel aus dem Teppich herausbetteln. Ab sofort dürfen keine Staubsauger mehr in den Handel gebracht werden, deren Nennleistungsaufnahme über diesen 900 Watt liegen. Der Stromverbrauch muss pro Jahr unter 43 kWh liegen, 80 Dezibel sind Maximal-Lautstärke. Jeder Staubsaugermotor muss 500 Stunden Lebensdauer haben, die Schläuche müssen 40.000 Schwenkungen unter Belastung aushalten.

Experten befürchten, dass durch die verminderte Wattzahl der Staubsauger zwar weniger Strom verbraucht wird, die Saugleistung aber ebenfalls abnimmt. Um das auszugleichen, müsste eventuell länger gestaubsaugt werden, was unterm Strich zu einem höheren Stromverbrauch als zuvor führen kann.

Staubsaugerverordnung, während halb Afrika und Kleinasien die europäischen Außengrenzen stürmen

(Bild: AfD)
Sächsischer AfD-Landtagsabgeordnete André Barth (Bild: AfD)

Dazu erklärt der europapolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Barth:

„Die prioritäre Rangfolge dringlicher Entscheidungen, mit der in Brüssel gearbeitet wird, ruft Fassungslosigkeit hervor. Während in der zentralistisch-bürokratisch gesteuerten Behörde wie vom Fetisch besessen über ‚Wandstärken‘ von Kondomen getüftelt, der Krümmungsgrad von Gurken verordnet und Glühlampen auf deren ‚Heizleistung‘ untersucht werden, um sie ebenfalls zu regulieren oder zu verbieten, stürmt gefühlt halb Afrika und Kleinasien die europäischen Außengrenzen und überzieht aktuell Süditalien mit Bürgerkrieg, Drogenhandel und sexuellen Übergriffen, ohne dass irgendjemand die Notwendigkeit zu erkennen scheint, dass unser Kontinent dem ethnisch-kulturellen Abgrund entgegentaumelt.

Deutschland muss seine Grenzen endlich wieder selber schützen, der ferngesteuerten Zentralregierung den Rücken kehren und mündige Bürger sollen über Rasenmäher, Waschmaschinen, Autos, Glühbirnen und eben auch Staubsauger nach eigenem Gusto entscheiden dürfen. Brüssel hat fertig!“ (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.