Merkel auch in AfD-Hochburg ausgepfiffen

(Bild: JouWatch)
Ostdeutschland pfeift Merkel aus (Bild: JouWatch)

Bitterfeld-Wolfen / Brandenburg an der Havel: Der Mainstream stellt fest: „Der Wahlkampf wird für Merkel in Ostdeutschland mehr und mehr zum Spießrutenlauf“. Ob im sachsen-anhaltinischen Bitterfeld-Wolfen oder im brandenburgischen Brandenburg an der Havel- Die Bürger zeigen Merkel am Dienstag ihre Ablehnung mit Pfiffen und mit „Merkel muss weg“- Rufen.

Bitterfeld-Wolfen: In der AfD-Hochburg Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt – bei den letzten Landtagswahlen erhielt die AfD 31.9 Prozent der Stimmen – wurde Merkle mit Buhrufen und Pfiffen, sowie mit „Hau ab. Lüge“ empfangen. Und auch dort wiederholte sie  nochmals ihre Aussage, weder mit der AfD, noch mit den Linken koalieren zu wollen und kritisierte, dass ihre Parteisoldaten vergangene Woche für den Antrag der AfD-Franktion im Landtag auf eine Enquete-Kommission stimmten (JouWatch berichtete).

Brandburg an der Havel: Mit dem Hubschrauber schwebte Merkel gegen 19 Uhr am Dienstag – kommend von Bitterfeld-Wolfen – in der Stadt Brandenburg an der Havel ein. Merkels Wahlkampfparolen werden auch dort von einem lauten Pfeifkonzert begleitet.

Merkel kam wohl maßgeblich in die Havelstadt, um ihre Parteikollegin Dietlind Tiemann (CDU), Oberbürgermeisterin der Stadt, im Wahlkampf zu unterstützen. Als Tiemann, die in den Bundestag einziehen will, zur Rede ansetzte, überschlägt sich fast ihre Stimme und sie hatte offensichtlich Probleme gegen das Pfeifkonzert anzukommen.

Tiemann schien sichtlich mitgenommen und versichert ihrer Chefin Merkel, dass die Störer nicht aus der Stadt Brandenburg kommen würden. Die Demonstranten beantworten diese Ansage mit lautem Lachen und noch lauterem Pfeifen. Merkel holte sich, mutmaßlich um die Zuschauer zu emotionalisieren, einen kleinen syrischen Jungen auf die Bühne, dem ihre Parteisoldaten ein „Angela Merkel“- Wahlplakat in die kleinen Hände gedrückt hatten. Gegen 21:30 Uhr verließ Merkel die ruhmlose Veranstaltung.

Im Kommentarbereich des brandenburgische Internetportal Meetingpoint-Brandenburg relativiert sich indes die Darstellung der Mainstreammedien, die – wie die WeltOnline – davon berichten, dass Merkel „gleichzeitig viel Beifall für ihre Themen geerntet habe.

(Bild: Sceenshot)
Reaktionen auf Merkels Wahlkampfauftritt (Bild: Sceenshot)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.