Politischer Ziehvater von Höcke (AfD) entdeckt!

Foto: Collage
Björn und sein "Vorbild"? (Foto: Collage)

Extrem völkisch, gegen Multikulti. Spricht sogar von 1000jähriger deutscher Geschichte – ganz Nazi. (Die Geschichte beginnt und endet doch mit ,Auschwitz‘!!) In Vorahnung von Merkels Gäste-Massen spricht er gar von Überschwemmungsgefahr – wie menschenverachtend! Penetrante Fremdenfeindlichkeit!

 „Die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsse, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren […] halte ich für abwegig. Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen. […] Weder aus Frankreich noch aus England noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen diese Gesellschaften nicht. […] Die Vorstellung, wie sie etwa Heiner Geißler jahrelang verbreitet hat, dass wir mehrere Kulturen nebeneinander haben könnten, habe ich immer für absurd gehalten. […] Da wir in einer Demokratie leben, müssen wir uns auch ein bisschen, bitte sehr, nach dem richten, was die Gesellschaft will. […] Aus Deutschland ein Einwanderungsland zu machen, ist absurd. Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“

Lange vor der Merkel-Massen-Invasion: „Wir haben […] viel zu viele Ausländer hereingeholt.“

Raten Sie mal, wer sich so geäußert hat!

Helmut Schmidt, Alt-Bundeskanzler, Herausgeber der ,ZEIT’, mit jüdischem Großvater, früher zeitweilig schrecklicher Weise in Wehrmachtsuniform (Fotos sofort abhängen!!), Frankfurter Rundschau, 12.2.92 und Welt, 30.3.02

 

Anzeige