Gauck kostet den Steuerzahler ein Vermögen

Bild: JouWatch)
Bundespräsident a.D Joachim Gauck langt beim Steuerzahler so richtig in die Tasche (Bild: JouWatch)

Gauck schöpft aus dem Vollen. Als Bundespräsident a.D. steht ihm zeitlebens ein Büro zu, mit einem Büroleiter, Referenten, Sekretärin und Chauffeur inklusive Dienstwagen. Gaucks greift hier dem Steuerzahler ganz tief in die Tasche und genehmigt sich neun Büros auf 197 Quadratmetern, hoch besoldete Beamte und Mitarbeiter und lässt seine privaten Büroräume inklusive Toilette für 52.000 Euro aufmöbeln. 

Nachdem Joachim Gaucks Amtszeit als Bundespräsident mehr als glanzlos und beliebig war- und für die Nachwelt deshalb um so belangloser sein wird –  scheint es so, als ob der zwielichtige Möchtegern DDR-Widerstandspastor nach dieser Phase seines Lebens nochmals so richtig aus dem Vollen schöpfen will. Wie der Spiegel berichtet, wird es für den Steuerzahler wieder einmal so richtig teuer, wenn es darum geht Politikfunktionäre bis ans Lebensende zu verhalten.

Teure Beamte und Umbaukosten

Für Gaucks neun Büros, verteilt auf 197 Quadratmeter im Deutschen Bundestag, belaufen sich allein die Personalkosten auf 385.000 Euro pro Jahr. Fünf, zu Teil hoch bezahlte Beamte und Mitarbeiter werden um den elften Bundespräsidenten unseres Landes herum springen. Hinzu kommen noch Kosten für  Umbaumaßnahmen in den Büros, wie Sicherheitstüren oder eine abschließbare Präsidententoilette zu Kosten von insgesamt 52.000 Euro. Die neue Möblierung des Arbeitsraums von Gauck schlug nochmals mit 35.000 Euro zu Buche. Zusätzlich zu den Personal- und Bürokosten erhält Gauck einen jährlichen Ehrensold in Höhe von 236.000 Euro.

Wulff reicht das Ehrensold einfach nicht

Auch Islam-Bundespräsi Christian Wulff war für den Steuerzahler auch nicht gerade  ein Schnäppchen. Obwohl nur zwei Jahre im Dienst und nach kleineren Rangeleien um seinen Ehrensold, kassiert Wulff – wie Gauck – aktuell jährlich 236.000 Euro. Wie es scheint, reicht jedoch der magere Sold nicht, so dass sich Wulff als Prokurist beim türkischen Modelabels Yargici verdingen muss. (BS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.