Eilmeldung! Merkel offen für mehr Flüchtlinge

http://www.focus.de/politik/ausland/verdopplung-der-zugesagten-plaetze-auf-40-000-merkel-ist-offen-fuer-ansiedlung-von-mehr-fluechtlingen-in-der-eu_id_7463408.html
Mutter Angela (Foto: Collage)

Wie der FOCUS vorhin meldete, hat sich Angela Merkel „offen gezeigt“ für eine Verdoppelung der bisher zugesagten Flüchtlingsansiedlungen in der EU. 40.000 statt der bisher zugesagten 20.000 seien eine Zahl, die „eine Europäische Union mit 500 Millionen Einwohnern wohl verkraften kann“, so Merkel nach einem Treffen mit UN-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi und dem Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM), William Lacy Swing, in Berlin. Voraussetzung sei allerdings, die illegale Zuwanderung besser unter Kontrolle zu bekommen.

Die EU hatte sich im Rahmen des „Resettlement-Programms“ der Vereinten Nationen vor einigen Jahren zur Schaffung von 20.000 Plätzen für Flüchtlinge aus Syrien verpflichtet. Davon sollen 1600 Menschen nach Deutschland kommen.
Was Merkel nicht gesagt hat, ist, wie viele Millionen der 500 Mio. EU-Einwohner bereits ohne die Verdoppelung der zugesagten Plätze für Flüchtlinge entweder keine Europäer sind oder sich illegal in der EU aufhalten, wie viele davon nicht abgeschoben werden, obwohl sie eigentlich abgeschoben werden müssten und ob für die 40.000 „legalen“ Flüchtlinge Familiennachzug gewährt werden soll. (ME)
Werbeanzeigen