Terroralarm in Brüssel

Terroralarm in Brüssel (Symbolbild: JouWatch)

Die Brüsseler Polizei hat im Stadtteil Molenbeek auf ein Fahrzeug geschossen, in dem möglicherweise Sprengstoff deponiert war.

Ein Polizeisprecher teilte mit, die Beamten hätten das Feuer eröffnet, nachdem der Wagen im Verkehr steckengeblieben und der Fahrer beim Zurücksetzen in ein Polizeiauto gefahren sei.

Bei seiner Festnahme habe der Fahrer erklärt, in seinem Wagen befinde sich Sprengstoff. Das Fahrzeug sei in Deutschland registriert gewesen. Derzeit überprüfen Experten des Militärs, ob sich tatsächlich explosives Material in dem Auto befand. (BS)