Inge Steinmetz: Aufbauen statt abhauen!

Deutsche Frauen nach dem 2. Weltkrieg: Anpacken statt abhauen (Foto: Von Bundesarchiv, Bild 183-H30060 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5364137
Deutsche Frauen nach dem 2. Weltkrieg: Anpacken statt abhauen (Foto: Von Bundesarchiv, Bild 183-H30060 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5364137
  1. Mai 1945:

Deutschland hat im schlimmsten Krieg aller Zeiten alles verloren. Eine ganze Generation Männer ist gefallen, verwundet oder in Gefangenschaft. Millionen Frauen, Kinder und Alte sind im Bombenterror gestorben. Alle deutschen Städte liegen in Schutt und Asche, die Hälfte der überlebenden deutschen Bevölkerung ist obdachlos. Hunderttausende deutsche Frauen wurden von den Siegern vergewaltigt. Es herrscht Hunger und unvorstellbare Not. Noch dazu werden Millionen Menschen aus ihrer Jahrhunderte alten Heimat in Ostpreußen, Schlesien, Pommern, Böhmen und dem Sudentenland grausam vertrieben mit nichts als den Sachen auf dem Leib.

Von Inge Steinmetz

Doch anstatt aus dem eigenen Land zu flüchten, nehmen die Menschen ihr Schicksal an, suchen keine Rundumversorgung im Ausland, sondern krempeln in Deutschland die Ärmel hoch und innerhalb weniger Jahre stampfen sie ein wirtschaftliches neues Land aus dem Boden. Warum? ? Ganz einfach:Diese Generation hat an Deutschland geglaubt und nicht den Kopf in den Sand gesteckt. Für diese Menschen war Deutschland alles und sie hatten den Anstand und die Opferbereitschaft für ihr Schicksal selber gerade zu stehen.

Heute, im Jahr 2017, haben wir eine Regierung welche die Arbeit, den Mut und den Glauben dieser einstigen Generation mit Füßen tritt. Die den jahrzehntelangen Aufbau dieses Landes gegen die Wand fährt.

Die sich erpressbar macht von Zuwanderern, die fremde Religionen, fremde Werte und fremde Gesetze mehr achten, als die ihrer Retter und Gastgeber. Eine Politikerklasse die das eigene Volk schon lange nicht mehr wahrnimmt und sich nur noch um die eigenen Diäten und Posten kümmert. Die zulässt, dass Politiker fremder Nationen üble Reden in Deutschland halten, uns verhöhnen und unsere Toleranz über jede Schmerzgrenze hinaus ungeniert austesten.

Diese Liste könnte man endlos fortsetzen…

Aber nicht mehr mit uns. Wir lieben Deutschland. Das ist meine, Deine, unsere Heimat, das sind unsere kulturellen und geschichtlichen Wurzeln und das deutsche Volk ist Dein, unser Volk. Auch wenn wir stolz auf unsere Nation sind, sind wir deswegen noch lange keine Nazis oder ewig Gestrige!

Wir werden und dürfen uns nicht von sogenannten Gutmenschen mundtot machen lassen!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.